Weingut Brohl



„Seit 35 Jahren bearbeiten wir unsere Weinbergsböden ohne Glyphosat oder andere Herbizide! In der industriellen Landwirtschaft werden immer mehr dieser Giftstoffe auf Äcker und Weinbergsböden gespritzt, um noch günstiger für die Discounter der Republik zu produzieren.

 

Nicht nur, dass Glyphosat in Verdacht steht Krebs zu erregen, auch das Vögel- und Artensterben geht auf dessen Konto.

 

Wir finden: Qualität und Geschmack der Lebensmittel hat seinen Preis, sodass Bauern und Winzer vernünftig von guten Produkten leben können!

 

Immer mit dem Bewusstsein den nächsten Generationen eine intakte Umwelt zu hinterlassen.

 

FRANK BROHL 

Winzermeister mit Leib und Seele. Gleichermaßen in Weinbau, Vermarktung und Kellerwirtschaft engagiert. Er war in den 80er Jahren Gründungsmitglied von Oinos, einem Zusammenschluss ökologisch arbeitender Winzer an der Mosel, sozusagen der Vorläufer von ECOVIN.

 

JUTTA BROHL 

Im Betrieb – außer in der Kellerwirtschaft – ebenso engagiert wie Frank Brohl. Die ehemalige Erzieherin ist in einem Weingut aufgewachsen und war bereits Weinkönigin in ihrem Heimatort Pünderich.

 

 


Frank und Jutta Brohl
Frank und Jutta Brohl
Erntemannschaft
Erntemannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder (Familie Brohl)



Vegan im Weingut

Vegan

  • Es werden keine Klärungs- und Schönungsmittel (weder tierisch, noch synthetisch) beim Weinausbau eingesetzt. So wird der Most etwa durch Standzeit von 24h (ohne Zusätze) durch natürliche Sedimentation vorgeklärt. Langsame und schonende Vergärung, zum Teil auf längerem Hefelager.

Nachhaltigkeit im Weingut

Nachhaltigkeit

  • Eigene Stromerzeugung
  • Kein Maschineneinsatz im Weinberg
  • Traktoren zum Transport bei der Weinlese
  • Erhaltung der Artenvielfalt von Flora und Fauna im Weinberg, durch schonende Bearbeitung des Bodens. Begrünungspflanzen (Kräuter und Blumen) dienen als Dünger und Nahrung von Nützlingen, die wiederum den Schädlingen entgegenwirken.
  • Auf den Einsatz von synthetischen Insektiziden wird generell verzichtet, dafür werden Kräuter, und Algenextrakte, Gesteinsmehl und geringe Mengen von Kupfer zur Pflanzenstärkung und gegen Pilzbefall verarbeitet

Regionalität im Weingut

Siebenmeilenstiefel

  • Die Weingärten in den Gemeinden Pünderich und Reil sind im nahen Umfeld des Weingutes. (kurze Transportwege)
  • Regionale Mitarbeiter aus Pünderich und dem Nachbarsort
  • Flaschen, Etiketten, Verschlüsse von regionalen Anbietern.

Transportstrecke bis Mitteldeutschland (je nach Messart und Ortswahl) etwa 350 km.    


Angebaute Rebsorten

  • Riesling

  • Rivaner

  • Weißburgunder

  • Spätburgunder

  • Dornfelder